Exkursion zum Paketzentrum Neustrelitz im Frühjahr 2003

"Warum denn in die Ferne schweifen...". Da haben wir doch ein lohnenswertes Besuchsobjekt direkt vor der Haustür. Dementsprechend war auch das Interesse unserer Mitglieder - die Exkursion musste in zwei "Schüben" durchgeführt werden.
Vor der Besichtigung fütterte uns eine nette Mitarbeiterin des Paketzentrums mit Fakten und Zahlen. So bearbeitet das Paketzentrum Neustrelitz alle Paketsendungen der Postleitzahlbereiche 17, 18 und 19. Das sind 23.171 qkm mit insgesamt 1,8 Mio Einwohnern.
Das Paketzentrum ging am 24. Oktober 1994 als eines von 33 Paketzentren der Deutschen Post in Betrieb. Maximal 168.000 Pakete können hier täglich bearbeitet werden.
Dem Paketzentrum Neustrelitz sind 11 Zustellbasen von Bergen bis Neustrelitz und von Schwerin bis Pasewalk angeschlossen. Zum Fuhrpark gehören 271 Fahrzeuge mit einer täglichen Fahrleistung von durchschnittlich 25.000 km.
Täglich stellen 198 Zusteller Paketsendungen an Gewerbetreibende sowie Privathaushalte in Mecklenburg/Vorpommern zu.
Im Paketzentrum mit modernsten Förder-und Verteilanlagen werden 97 % aller Sendungen maschinell bearbeitet.

Zurück!